Hogwarts - Schreibe deine Geschichte

Erlebe in der Welt rund um Hogwarts neue spannende Abenteuer und stürze dich in den magischen Moment, der alles verändern kann.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
Orlando University of Arts
Frohes neues Jahr!
DämmerClan muss Partnerschaftlösen
Änderungerung District 13 Rising
The 7th Year
Warrior Cats - Blutige Schatten [Bestätigung]
Return of the Death Eaters
Play - Einzelne Tische
Play - Vierte Etage: Leeres Klassenzimmer
Abwesenheitsliste
von Reisender
von Reisender
von Reisender
von Reisender
von Reisender
von Reisender
von Reisender
von Vincent Connors
von Vincent Connors
von Samantha Felps
Sa 1 Jul 2017 - 22:43
Fr 1 Jan 2016 - 12:55
Sa 11 Jul 2015 - 16:50
Fr 19 Jun 2015 - 13:27
Do 4 Jun 2015 - 13:03
Do 14 Mai 2015 - 9:24
Mo 23 März 2015 - 23:24
Mo 2 Feb 2015 - 18:29
Mi 28 Jan 2015 - 18:47
Mi 28 Jan 2015 - 17:24

Teilen | 
 

 Play - Wiese am See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heliotrope Wilkins
Ex-Slytherin
Ordensmitglied
Ex-Slytherin  Ordensmitglied
avatar


BeitragThema: Play - Wiese am See   Mi 20 Aug 2014 - 16:07

Genießt die Aussicht auf den See und lasst eure Seele baumeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hogwarts-welt.forumieren.com
Marylie Ghostwald
Vertrauensschülerin
Vertrauensschülerin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Sa 29 Nov 2014 - 22:02

Donnerstag, der 04.09.2014 am späten Nachmittag

Im Gegensatz zum Mittwoch war es am Donnerstag sogar ganz angenehm. Ich hatte mich entschieden, zum See zu gehen. Wenn die Sonne schien, ging ich gerne dort runter, um dort zu lesen. Es war so idyllisch. Ich mochte die Landschaft um Hogwarts.
Als ich unten am See ankam, setzte ich mich ins Gras, klappte mein Buch auf und las. Die leichte Wind, der um mich wehte, störte mich keineswegs. Es war angenehm. Es schien, als würde alles von mir abfallen. Nach einer Weile saß ich einfach und starrte auf den See hinaus. Ich dachte an den vergangenen Abend. Doch dann schüttelte ich den Gedanken wieder ab und nahm mir mein Pergament.
Ich hatte mir überlegt an meine Eltern zu schreiben. Ich wollte wissen, wie es ihnen ging. Man mochte mich für eine eingebildete Zicke halten, aber ich liebte meine Eltern und sie fehlten mir oft genug. Auch wenn ich Freunde in Hogwarts hatte, es fehlte mir, wie mein Vater mich morgens weckte, wie er mich "Prinzesschen" nannte oder wie meine Mutter und ich in der Küche standen und zusammen kochten. Ich vermisste mein Klavier zu Hause.
Wenn ich Klavier spielen konnte, fielen irgendwie alle Sorgen von mir ab. Ich konnte Gefühle ausdrücken, die ich wahrscheinlich so niemandem offenbaren würde.
Als ich meinen Brief beendet hatte, rolle ich ihn zusammen und öffnete wieder mein Buch, um weiter zu lesen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naomi de Blays
Schulsprecherin
Schulsprecherin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Sa 29 Nov 2014 - 23:17

Ich hatte noch ein wenig Zeit, bevor ich zum Gewächshaus musste um meine Strafarbeit zu erledigen. Also ging ich noch ein wenig spazieren. Mein Weg führte mich wieder zum See, wo ich zuletzt Dienstagabend war. Ich überquerte eine Wiese und sah zum Wasser das im Sonnenlicht glitzerte.
Nach einer Weile  entdeckte Rylie. Am besten ich machte einen Bogen um sie. Ich hatte keine Ahnung ob sie zickig war. Ich beobachtete sie, wie sie etwas schrieb und kurz darauf wieder ihr Buch las.
Aus Neugierde kam ich näher und fragte die Vertrauensschülerin normal: „Hat da jemand schon Heimweh? Oder schreibst du einen Liebesbrief?“
Die zweite Frage war etwas neckisch gemeint. Ich blieb ein paar Meter von ihr Entfernt und sah die Blonde an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marylie Ghostwald
Vertrauensschülerin
Vertrauensschülerin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 30 Nov 2014 - 17:26

Als ich den Stimmer von Naomi wahrnahm, hob ich meinen Kopf und verdrehte die Augen. Das war schon das zweite Mal diese Woche. Lauerte sie mir etwa auf? Na gut, wenn man nicht besseres zu tun hatte. Ich wand meinen Blondschopf zu der Rothaarigen um.
"1. Bin ich kein herzloses Monster. Ergo ist es nur verständlich, wenn ich meine Familie in London vermisse.", entgegnete ich ihr zuckersüß lächelnd.
Dann legte ich meine Augen leicht nieder und sah sie an. "2. Habe ich es nicht nötig, Liebesbriefe zu schreiben. Sie werden mir geschrieben, Süße.", fügte ich hinzu, wobei ich das "Ich" besonders betone und zwinkerte.
Dann sah ich mich um. "Na hast du den Neuen etwa schon abgelegt?", fragte ich neugierig. Verletzter Stolz.
Dann musterte ich sie eingehend von oben bis unten und lächelte hämisch. "Na gut er wohl eher dich."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naomi de Blays
Schulsprecherin
Schulsprecherin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 30 Nov 2014 - 18:50

„Oh, Mary hat ein Herz. Wie süß.“, erwiderte ich grinsend. „Ich dachte die Schlangen haben kein Herz.“, meinte ich scherzhaft und zog eine Augenbraue hoch, als sie behauptete, dass sie Liebesbriefe bekam. „Von wem bekommst du den bitte Liebesbriefe?“ Dann musste ich lachen, als ich an Vincent Connors, einen Slytherin und vermutlich selbst ernannten Frauenheld, dachte. „Doch nicht von Vincent, oder? Wobei... für Liebesbriefe ist er glaub ich zu fein genug.“
„Den Neuen? Er hat einen Namen. Sag bloß du bist vergesslich und weißt nicht mehr wie er heißt? Ich treffe mich nachher mit Alec.“, sagte ich und reckte dabei mein Kinn. Es entsprach auch der Wahrheit. „Bist du etwa eifersüchtig?“, fragte ich dann Rylie herausfordernd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marylie Ghostwald
Vertrauensschülerin
Vertrauensschülerin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 30 Nov 2014 - 21:21

Ich verdrehte über ihre Aussage nur generbt die Augen. Wir Slytherins zählten vielleicht nicht immer zu den nettesten, aber ein Herz hatten wir. Einfach nicht darauf reagieren, Marylie. Das ärgert sie am meisten.
Ich lächelte zurück. "Ich glaube, dass du sowohl mich als auch Vincent ganz schon falsch einschätzt.", entgegnete ich kühl. Dann stand ich langsam, um mit ihr auf einer Höhe zu sein.
Als sie ihr Kinn reckte, huschte der Anflug eines Lächelns über mein Gesicht. Dann zog ich die Augenbrauen nach oben. Ich tat es ihr nach. Dabei wurde mein Blick noch etwas kühler und meine blauen Augen sahen in ihre. "Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ich eifersüchtig auf dich bin?"", fragte ich sie, auch wenn ich keine Antwort erwartete. Deshalb sprach ich sofort weiter:"Wenn ich wollen würde, könnte ich ein Haufen andere haben und ich würde sie locker um den kleinen Finger wickeln."
Ich holte tief Luft. "Du widerum krallst dich sofort mit den ganzen Hand an den nächstbesten. Das ist so typisch für euch Löwen."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naomi de Blays
Schulsprecherin
Schulsprecherin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 30 Nov 2014 - 22:16

Ich rollte mit den Augen, als Rylie behauptete, dass ich sie und Vincent falsch einschätzte. Ich konnte nur das einschätzen was ich von ihnen kannte. Die Vertrauensschülerin stand auf und sah in meine Augen. Ich sah sie ebenso kühl an, wie sie mich ansah. Ich sagte nichts zu mehr zu der Eifersucht und lachte nur. „Du meinst also du kannst jeden um deinen kleinen Finger wickeln? Beweis es.“
Dann merkte ich wie ich wütend wurde und lossprudelte. „Ich kralle nicht mit der ganzen Hand an den nächstbesten. Ich kann ja wohl kaum etwas dafür, dass du und Alec im 5. Stock wart, als ich vorbei kam. Alec und ich verstehen uns einfach gut. Und wenn es dich so stören sollte, dass wir beide zusammen rumlaufen, dann wickel ihn um deinen kleinen Finger und versuch ihn für dich zu gewinnen. Ich habe ihn vorgestern Abend näher kennengelernt und finde ihn sympathisch.“ Den letzten Satz wollte ich Rylie nicht entgegen schleuder, da es ihr nichts anging wann ich Alec traf. „Nach all den Jahren, gehörst du noch immer zu den Leuten die mir nicht sympathisch sind.“
Ich sah auf die Uhr. Ich sollte besser gehen, bevor ich noch was Dummes tat. Ich wandte mich ab, während ich „Eingebildete Schlange“ murmelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marylie Ghostwald
Vertrauensschülerin
Vertrauensschülerin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Mo 1 Dez 2014 - 19:06

Ich schnalzte mit der Zunge. “Ich muss nichts beweisen.“, entegegnete ich trocken. Im Grunde genommen hatte ich das auch wirklich nötig. Also erwiderte ich nur ihren Blick.
Als sie sich versuchte zu rechtfertigen, musste ich schmunzeln. Es war schon echt niedlich anzusehen, wie sie sich selber belog. “Nein, keine Sorge, Kleines, du hast Alec ganz für dich alleine und kannst dich mit ihm treffen so oft und wann du willst.“
Sie hatte ihn also am letzten Abend getroffen? Sicher auf dieser Geburtstagsparty. Schade eigentlich, dass ich sie nicht gesprengt hatte. Aber ich musste mir ja nicht gleich zu Beginn des Jahres Ärger einhandeln. Außerdem hatte mir die junge Gryffindor, die ihren Geburtstag gefeiert hatte auch nichts getan.
Mir war Alec ziemlich egal, vor allem, wenn er Naomi mir vorzog. Was mich mehr kränkte, war das, was Naomi im nächsten Moment sagte. Es störte mich nicht, wenn sie mich unsympathisch fand. Aber es störte mich, wenn sie mich als eingebildete Schlange bezeichnete. Damit ging sie eindeutig zu weit. Deshalb würde ich es auch nicht zulassen, dass sie ging. Ich zückte meinen Zauberstab, als sie mir den Rücken zukehrte. “Vertistagnum!“, entfuhr es mir, ohne dass ich weiter darüber nachdachte.
So viel zum Thema, ich müsse mir nicht gleich zu Beginn des Jahres Ärger einhandeln. Die Schulsprecherin mittels eines Fluchs in den Schlamm zu schleudern, während sie mir den Rücken zukehrte, sah nach etwas anderem aus.
Dennoch zeigte ich der Rothaarigen nicht, dass ich meine Aktion bereute. “Das habe ich gehört.“, fügte ich kühl hinzu.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Connors
Mannschaftskapitän
Mannschaftskapitän
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Mo 1 Dez 2014 - 19:59

Welch willkommene Abwechslung war dieser sonnige Nachmittag. Gestern hatte es noch geregnet, heute war es angenehm draußen. Den Besen geschultert trat Vincent aus dem Schlossportal. Sein Ziel war wie immer das Quidditchfeld. Bei diesem Wetter musste er einfach eine Runde fliegen. Hoffentlich würde es morgen nachmittag ähnlich aussehen. Zwar war die Mannschaftsauswahl bei schlöechtem Wetter herausfordernder, aber möglicherweise fiel es ihm dann auch schwerer, die Kandidaten zu beobachten. Vincent setzte jedes Jahr ein Auswahltraining an, um sicher zu gehen dass er auch stets die beste Mannschaft zusammen stellte und keine Talente übersah. Außerdem war das Ansponr für die aktuellen Mitglieder, sich fit zu halten.
Nach dem er ein paar Schritte gegangen war, hörte er Geräusche. Verwundert hob Vincent den Kopf. Wer war denn noch hier? Die Geräusche, offenbar Frauenstimmen, kamen vom See.
Gerade als Vincent in Sichtweite kam, erkannte er die zwei Gestalten. Eine hatte leuchtend rotes Haar, die andere einen blonden Schopf. Rylie und Naomi. Und gerade in diesem Moment stürzte die Rothaarige in den Schlamm. Vincent hob die Augenbrauen. Was war denn da los? Duellierten sich die zwei etwa? Der Mannschaftskapitän beschleunigte seine Schritte. Einer Dame in Not half er immer gerne. Und wenn nicht, konnte er wenigstens einem Katzenkampf beiwohnen, das war auch nicht schlecht.
"Was ist denn hier los?", fraqgte er, als er in Hörweite war. "Plant ihr eine Runde Schlammcatchen?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naomi de Blays
Schulsprecherin
Schulsprecherin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Mo 1 Dez 2014 - 21:07

An das letzte was ich mich erinnerte, war das ich in die Luft geschleudert wurde und jetzt im Schlamm lag. Benommen sah ich hoch zu Rylie. Dann viel mir wieder alles ein. „Bist du total überschnappt, Marylie Ghostwald?!“, fauchte ich die Vertrauensschülerin an, als sie mich mit dem Vertistagnum-Fluch in den Schlamm befördert hatte. Und das auch noch ohne Vorwarnung und hinterhältig! Ich griff vor Wut nach einer Hand voll Schlamm und warf es direkt in das Gesicht der Blonden. „Hier hast du deine Bio Schlammmaske!“
Dann hörte ich eine Stimme, die ich schon oft genug gehört hatte und drehte mich um. Auch das noch. Vincent Connors, musste jetzt auch noch anwesend sein. „Willst du auch eine Schlammmaske, Vince?“, fragte ich ihn gereizt und stand auf.
Ich beobachtete die beiden Slytherins, während ich versuchte den gröbsten Schmutz von meiner Kleidung zu entfernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marylie Ghostwald
Vertrauensschülerin
Vertrauensschülerin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 2 Dez 2014 - 18:07

Als die junge Gryffindor sich wieder erhob und mich anfauchte, starrte ich erschrocken auf meinen Zauberstab. Hatte ich das denn gerade wirklich getan? Anscheinend schon. Gerade wollte ich mich entschuldigen, hatte ich auch schon eine handvoll Schlamm im Gesicht. Hysterisch fing ich an zu schreien.
Als ich Vince' Stimme vernahm, schaute ich hoch. Ich sah ihn an. "Verschwinde!", schrie ich ihn an. Hatte ich doch nun gar keine Lust, dass er das Treiben hier beobachtete. Dann wandt ich mich wieder Naomi zu, die versuchte, sich den Schlamm von den Sachen zu wischen. "Kann ich dir helfen?", fragte ich sie mit einem bissigen Unterton.
Ich war einfach nur zum See gegangen, um zu lesen und jetzt das! Ich konnte es einfach nicht fassen, dass ich mich mit der Schulsprecherin herumstritt.
Also richtete ich meinen Zauberstab erneut auf die Rothaarige. "Aguamenti!"
Ich beobachtete, wie der Wasserstrahl die Gryffindor traf.
Dann wandt ich mich wieder Vince zu. "Du kannst gerne neben ihr landen!" Ich war stocksauer. Mein Herz raste und ich spürte, wie mein Blut pulsierte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Connors
Mannschaftskapitän
Mannschaftskapitän
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 2 Dez 2014 - 18:32

MIt hochgezogenen Augenbrauen beobachtete Vincent die beiden Mädchen. Schlamm, Wasser... irgendwie mutete das eher wie ein recht schlüpfriges Theaterstück an, als wie die Unterhaltung zwischen Schulsprecherin und Vertrauensschülerin. Offenbar waren die beiden Mädchen kurz davor, sich gegenseitig zu zerfleischen. Und so gerne Vincent dabei auch zugesehen hätte, irgendwie wollte er den Streit nicht weiter eskalieren lassen. "Ganz ruhig, Mädels.", sagte er und hob die Hände hopch zum Zeichen seiner Friedfertigkeit. Lanbgsam kam er näher.
Beide Mädchen trieften, so dass sich durch die nasse Kleidung deutlich die Körperformen abzeichneten. Alleine für diesen Anblick hatte es sich gelohnt. Dennoch musste er das beenden, so leid es ihm tat.
Mit noch immer erhobenen Händen ging er auf Rylie zu, dann schlang er plötzlich einen Arm um ihre Hüfte und hob sie ruckartig hoch. Sie wurde über seine Schulter gweorfen wie ein nasser Sack.
"Ich bringe dich mal besser weg von hier, sonst eskaliert die Lage noch.", sagte er unbekü,mmert und begann, das Mädchen vom Seeufer wegzutragen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naomi de Blays
Schulsprecherin
Schulsprecherin
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 2 Dez 2014 - 21:40

Zornig griff ich nach meinem Zauberstab, um Rylie einen Fluch auf den Hals zu hetzen, als sie mich auch noch komplett nass machte. Oh, wie ich sie hasste. Doch anstatt ihr den Flederwichtfluch auf den Hals zu hetzen steckte ich meinen Zauberstab wieder weg. Ich zitterte leicht, da mir kalt war.
Als Vincent sich einmischte und Rylie über seine Schulter warf, wandte ich mich schnell ab und ging in die entgegengesetzte Richtung. Ich hatte keine Zeit mehr um ins Schloss zurückzukehren und mich umzuziehen. Ich musste jetzt verdreckt und durchnässt bei der Strafarbeit erscheinen.
Ich wischte mit dem nassen Ärmel kurz übers Gesicht und schlug fröstelnd den Weg zum Gewächshaus ein.

gt: Im Gewächshaus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senji Nisawa
Hufflepuff Schüler
Hufflepuff Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Do 11 Dez 2014 - 21:20

Freitag, den 05. September 2014 - Später Nachmittag
Senji Nisawa, Ginger Nott, Bastian Lestrange

Das Wetter war am heutigen Tage ausnahmsweise wieder schön, weswegen Senji die Gelegenheit nutzte am späten Nachmittag draußen zu trainieren. Noch hatte er keine Zeit gefunden sich aktiv um die Gründung eines Clubs zu kümmern. Stattdessen hatte er sich vielmehr von Kylie Snow fü die Quidditch Mannschaft rekrutieren lassen. Na, das würde etwas werden. Aber die Herausforderung dieses Connors konnte er nicht auf sich sitzen lassen. Er würde in den kommenden Wochen fleißig Flugstunden nehmen und hart trainieren, um beim Quidditch jeden Ball zu halten, den diese Schlangen durchs Tor bringen wollten. So schwer konnte das nicht sein. Es handelte sich um ein einfaches Ballspiel auf Besen. Das Schwierigste daran würde eher sein sich auf dem Besen zu halten, aber auch das sollte er hinbekommen. In jedem Fall würde es seinen Zeitplan weiter anfüllen.
Sein Stundenplan quoll schon über mit Notizen wann, was zu erledigen war und beinhaltete sowohl den regulären Unterricht als auch seine gemeinsamen Lernstunden mit Zoe. Diese mochte er ganz besonders, was wohl auch an dem Mädchen lag, das ihn die Begegnung mit Midori sogar hatte beinah vergessen lassen. Es war schade, dass der Aufenthalt der Japanerin nur von kurzer Dauer gewesen war, doch der Freundschaft zu Zoe tat es gut. Wer wusste ob Midori ihn nicht von ziemlich vielen Dingen abgehalten hätte, durch diesen seltsamen Zauber, den sie auf ihn ausgeübt hatte.
Alles in allem war es eigentlich eine sehr schöne Woche gewesen und er würde seinen Freunden in Japan viel zu berichten haben, wenn er Samstag früh seine Briefe schrieb und dann abschickte.
Die Sonne stand schon tief als er nach dem Joggen um den See, in seinem schwarzen Jogginganzug, auf der Wiese angelangte um dort, an die Aufwärmphase anschließend, ein paar Katas zu machen. Immerhin wollte er in Form bleiben. Sonst würde er es nie schaffen ein Unentschieden mit Kaoru zu erwirken, ohne Magie ins Spiel zu bringen, und das wäre ein lausiges Foul in seinen Augen.
So verging knapp eine Stunde mit Training, bevor er sich ins Gras fallen ließ und auf dem Rücken liegend zu Himmel hinauf blickte, die Hände hinter seinem Kopf verschränkt. Es war ein bezaubernder Anblick, der ihn sogleich an sein erstes Wiedersehen mit Henry erinnerte. Die Freundschaft zu ihm sollte er mehr pflegen. Eine Schande, dass sie unter der Woche so wenig zusammen gemacht hatten. Vielleicht konnte er ihn dazu bringen auch Quidditch zu spielen, zur Lerngruppe dazu zu stoßen oder mit ihm Karate zu üben. Er könnte ihm so manches beibringen, was ihm gegen Leute wie Vincent helfen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastian Lestrange
Werwolf
Werwolf
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 14 Dez 2014 - 20:13

Das Training war vorüber. Es war hart gewesen, aber nicht anders zu erwarten. Der Slytherin war es ja mittlerweile schon gewohnt. Aber er wollte ja dabei bleiben und dieses Jahr auch in ihrer Mannschaft spielen, da er sonst ja kein anderes Hobby hatte, das erwähnenswert war. Jagen und im verbotenen Wald herumstreifen zählte ja nicht. Sollte auch keiner davon erfahren wie er seine Freizeit verbrachte, wenn er alleine war. Das Tier wollte immerzu heraus, forderte ihn und er ließ es auch zu. Auch wenn es nicht immer leicht war und er sich zusammenreißen musste um nicht aufzufallen.
Außerdem genoss er den Ruhm, der ihm und den anderen zuteilwurde, nachdem sie ein Spiel gewonnen hatten.

Nichtsdestotrotz war er nun erschöpft und benötigte eine Zeit um wieder runterzukommen. Am besten eignete sich dafür ein kleiner Spaziergang und ein ruhiges Plätzchen, wo er seine Pause machen konnte.
Der Abend rückte immer näher, noch war es hell und freundlich. Nicht mehr lange. Seine Schritte führten ihn auf direktem Wege hin zum großen See. Nur wenige Schüler tummelten sich noch hier herum. Die meisten waren alleine und suchten wohl auch die Ruhe. Alles unbekannte Statisten, die er wahrscheinlich eh nie wieder sah.
Vielleicht würde er danach noch etwas trainieren – an seinem Körper. Die Ausdauer war schon deutlich besser als im Vorjahr. Dank seiner neuen Kräfte konnte er sie besser nutzen und verstehen.
Schon im nächsten Moment musste er stehenbleiben, da jemand den Weg versperrte. Die Wiese war zwar groß genug und er hätte einfach herumgehen können, aber dafür war sich der Slytherin zu stolz.

„Hey Junge, aus dem Weg. Das hier ist mein Platz“, fuhr er das Kind an, welches ihm nicht bekannt vorkam. Musste ein Hufflepuff sein. Die waren die unauffälligsten auf der ganzen Schule und sehr loyal. Gelb hasste er. Schon ein Grund mehr um dieses Haus zu hassen und darüber zu spotten.  Uff….nicht schon wieder ein Asiate… Von solchen Ausländern hielt er nicht fiel und das ließ er sich ausnahmsweise auch mal anmerken. Der abschätzige Blick, die hochgezogene Augenbraue und die bestimmte Haltung sprachen für sich. Der Baum, wo er sich oft daruntersetzte, stand direkt neben ihnen. Und deshalb sollte der Junge einfach weggehen, damit er sich erholen konnte.
Wenn er das nicht tat…nun…dann musste er eben zu härteren Maßnahmen greifen. Irgendwie würde er das Kind schon loswerden – wenn auch nicht mit fairen Mitteln.
Aufhalten konnte ihn sowieso keiner. Wie denn auch? War ja kein Lehrpersonal da, das ihn hätte beruhigen können.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senji Nisawa
Hufflepuff Schüler
Hufflepuff Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 16 Dez 2014 - 5:26

Wer störte da seine Ruhe? Senji öffnete langsam seine Augen und drehte seinen Kopf leicht zur Seite. Missmutig darüber geweckt worden zu sein, betrachtete er den Typen, der neben ihm stand. Ein Slytherin allem Anschein nach. Wenn er sich recht entsann gehörte er außerdem der Gruppe um Vincent an. Allein aus diesem Grunde huschte ein beinah verächtliches Lächeln über seine Lippen.
"Na und? Ich war zuerst da", erwiderte er frech. Warum sollte er dem Kerl auch Platz machen? Zum einen war eigentlich genug Raum für zwei. Zum anderen buckelte er nicht vor Anderen, ungeachtet ihres Alters.
Der war doch sicher nicht anders als sein Kumpane. Redete groß, aber nichts dahinter.
"Wäre mir auch neu, dass die Wiese dir gehört. Wenn du allein sein willst, such dir nen andren Ort."
Unwillkürlich musste er daran denken wie seine Freunde, im Besonderen Billy, wohl reagieren würden, hätten sie ihn gerade sprecen gehört. Wie konnte er sich mit den schlimmsten Jungs der Schule anlegen? Es war doch wesentlich klüger es auf keinen Streit hinauslaufen zu lassen.
Natürlich wäre es das. Und eigentlich hatte er geplant gehabt sein altes Ich zu begraben. Aber manches ließ sich nicht so einfach abschütteln und vielleicht war das auch nicht notwendig, oder gar möglich. Ein Kräftemessen zwischen ebenbürtigen Kämpfern, ein ordentlicher freestyle Kampf, ging ihm ab. Rastlos war sein Inneres in Bezug darauf.
Obgleich er nicht vorhatte zu gehen, setzte er sich auf, sich mit seinen Händen am Boden abstützend. Dann bedachte er Bastian erneut eines prüfenden Blickes. Schwach sah er nicht aus, vielmehr gut trainiert. Ob er mit Kaoru mithalten konnte? Das würde ihn ehrlich interessieren. Zu schade, dass sein Gegenüber sich vermutlich auch auf keine Kämpfe einlassen würde. Das war ja scheinbar unter der Würde dieser hochwohlgeborenen Reinblüter. Schwächlinge, die sich nur an Wehrlosen vergriffen. Viel Muskeln, aber nichts dahinter.
"Was wirst du tun, wenn ich nicht gehe?", fragte er schließlich herausfordernd. Nach wie vor saß er am Boden und blickte hinauf zu dem Älteren. Angst verspürte er angesichts der Situation keine. Lehrer waren nicht in der Nähe und sollte er doch kämpfen wollen, würde sich niemand einmischen.
"Mich mit Gewalt verscheuchen? Oder bist du genauso wie dein Kumpel nicht dazu in der Lage deine Probleme anders zu lösen als mit Magie?" Damit meinte er noch nicht einmal einen Kampf, auch wenn er sich bewusst so ausdrückte. Der übermäßige Einsatz von Magie erschien ihm nur nicht als sinnvoll. Man sollte auch ohne überlebensfähig sein. Falls nicht, wäre man doch ziemlich aufgeschmissen, wenn ein Gegner die Taktik anwandte, einem den Zauberstab zu stehlen oder abzunehmen. Allerdings sollte man seine Probleme auch ohne Einsatz von Körperkraft lösen können. Die Frage war nur ob man das immer wollte. Es lag in der Natur eines Mannes sich körperlich zu messen und er konnte nicht bestreiten, dass es ihm nach wie vor Spaß machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger Nott
Slytherin Schüler
Slytherin Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 16 Dez 2014 - 9:20

/cf Quidditchfeld (Slytherin Training)

Ich wollte mich nicht beschweren, dies war ein gutes Training gewesen und  Vincent wusste definitiv was er auf dem Feld tat. Gerade schulterte ich meinen Besen und wollte noch in aller Ruhe duschen gehen, da sah ich bereits, wie Bastian ohne mich wieder abzischte. Ich hob die Augenbrauen und eilte in die Umkleide. Ich warf mein Besen in die Abstellkammer von uns Slytherins und drehte mich schon wieder, zum gehen um. "Bis später.", rief ich den anderen noch zu, während ich hinaus eilte. In voller Quidditchgarnitur folgte ich Bastian, warum? Wusste ich nicht aber wenn er in den Verbotenen Wald ging, wollte ich wissen, was er dort trieb. Er war bereits außerhalb meiner Sicht und ich überlegte fieberhaft, wo er war. Entweder war er bereits im Verbotenen Wald aber dann könnte ich ihn nicht mehr einholen und müsste wohl auf das nächste Mal warten oder aber... ich blickte zum See. Dort gab es eine Wiese, wo ein großer Baum stand und genau unter diesem hielt sich Bastian öfter auf. Ein Versuch war es wert. Ich lief mit großen Schritten dahin und blieb verblüfft stehen, als ich sah das sich mein Hauskamerad mit einem jüngeren Schüler abgab. Was sollte das? Ich überlegte, ob ich das Treffen der beiden stören sollte und entschied mich dafür. Ich war Ginger Nott und egal, wer dieser junge Bengel war - ich kannte Bastian am längsten. Doch als ich näher kam, blickte ich beide an und musste feststellen, das die beiden sich nicht kannten und gerade in einem Streitgespräch waren. Der Junge, den ich übrigens nach dem Hufflepuffgemeinschaftsraum - fragenden Jungen identifizierte saß auf unter dem Baum. Ich runzelte die Stirn. "Machn Abflug.", sagte ich, als ich gerade vor beiden stehen blieb. "Wie alt bist du?", fragte ich etwas unschlüssig. "Doch schon weit über 14 Jahre und du fragst noch immer wo der Gemeinschaftsraum deines Hauses ist? Ganz eindeutig ein dämlicher Hufflepuff.", höhnte ich und blickte ihn arrogant von oben herab an. Er würde den jungen Dachs gerne einfach packen und über die Wiese werfen oder mit einem Zauberstab den Mund verbieten, nun... er hatte mit Sicherheit noch einige Sekunden. Ich blickte Bastian an und fragte mich, ob dieser den anderen jetzt zerfleischen würde. Ganz so wie es sich für eine hinterlistige Schlange gehörte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senji Nisawa
Hufflepuff Schüler
Hufflepuff Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 16 Dez 2014 - 15:10

Jetzt kam da auch noch ein zweiter dazu. Den kannte er noch gar nicht. Abschätzend musterte er den Neuankömmling. Offensichtlich war er ein Freund von dem Typen, der ihn angemacht hatte. Dann gehörte er vermutlich auch zur Vincent Clique. Er lachte verächtlich.
"Ich denk' doch gar nicht dran", antwortete er frech. Der hatte ihm genauso wenig was zu sagen wie der Andere. Beide strahlten sie eine gewisse Arroganz und Erhabenheit aus. Aber das schüchterte Senji nicht ein. Im Gegenteil es gefiel ihm, weil es ihn zum Teil daran erinnerte, wie er selbst noch vor ein paar Monaten gewesen war. Hogwarts hatte begonnen das zu ändern. Er entdeckte langsam andere Seiten an sich, was er dem Kontakt zu gewissen Mädchen zu verdanken hatte. Allerdings kannte auch Juria seine sanfte Seite. Victoria war eines der wenigen Mädchen gewesen zu denen er wirklich gehässig gewesen war.
"Wer hier dämlicher ist werden wir auch noch sehen. Oder packst du es zwei Schulabschlüsse auf einmal zu machen? Ich glaube nicht...für dich reicht es wenn du mit ach und krach diese Schule durchziehst."
Am liebsten hätte er ihm vor die Füße gespuckt, beließ es aber erstmal bei Worten.
"Im übrigen bin ich 15 und werde erst im November 16. Aber du siehst mir so aus als ob du fünf Jahre sitzen geblieben wärst und längst aus der Schule draußen sein müsstest."
Er sah auch so aus als sei er nicht abgeneigt gegen einen Kampf, ganz im Unterschied zu Vincent. Ob er es einfach darauf anlegen sollte? Aber gleich zwei auf einmal? In seiner Bestform hatte er es auch schon mit drei aufgenommen. Allerdings hatten diese keine solche Statur besessen. In jedem Fall würde das hier sehr interessant werden, sofern hinter ihrer Muskelmasse auch die nötige Kraft und in ihrer Bewegung die richtige Technik steckte.


Zuletzt von Senji Nisawa am Mo 12 Jan 2015 - 18:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastian Lestrange
Werwolf
Werwolf
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Mi 17 Dez 2014 - 19:18

Was sollte er tun? Sich einen eigenen Platz suchen? Nie und nimmer! Sein Stolz und Ego waren einfach zu groß dafür, als dass er sich davon kleinkriegen lassen würde.
Und überhaupt…es war bloß ein Kind. Nicht mal 16 Jahre. Mit dem würde er doch locker fertig werden, sollte er jegliche Versuche eingehen, die ihn verletzen könnten.
Und Narben im Gesicht wollte er bestimmt nicht davontragen. Das wäre dessen Tod. Da kannte er als Wolf ohnehin keine Gnade…

„Was ich tun werde? Nun…da gibt es eine ganze Menge, Kleiner. Ich könnte dich foltern…mit einigen Zaubersprüchen aber das wäre ziemlich feige von mir, was? Neiiin…für solche wie dich kenne ich noch andere Methoden. Lust meine Faust kennenzulernen?“
Seine Haltung wurde drohender, die eine Hand hatte er tatsächlich schon zur Faust geballt. Er war schon gereizt, obwohl er noch nicht viel gesagt hatte. Mit jeder Minute würde es nur schlimmer werden. Das wusste er genau.
Sein Wolf ließ sich von keinem was sagen. Das spiegelte sich deutlich wieder.
In seiner ganzen Rage trat plötzlich Ginger neben ihm auf. Einfach so. Mist! Er hatte vergessen ihn mitzunehmen. Heute war wirklich nicht sein bester Tag.
Das Training war sehr gut ausgefallen, aber das war ja nichts Neues. Ihre Blicke trafen sich. Wie in so einem Muggelfilm, als die Kamera direkt auf die zwei Hauptprotagonisten gerichtet wurde, bevor diese sich ins Gemetzel stürzten. Dieser Moment fühlte sich genauso an.

„Jetzt hör mal zu, Idiot. Niemand beleidigt Ginger. Das darf nur ich... Also solltest du wirklich abhauen. Letzte Warnung, bevor wir dich mit Gewalt wegzerren müssen. Und glaub mir, diese Schmerzen willst du lieber nicht spüren.“

Das war nicht seine erste Prügelei. Damals hatte er unzählige gehabt – vor allem nach seinem Biss war er ganz schön aggressiv gewesen, wie ein tollwütiger Hund, der alles und jeden zerfleischen wollte.
„Wollen wir ihm nicht zeigen, was Schlangen draufhaben, Ginger?“ Ein hämisches Grinsen schlich sich auf seine Lippen, während er sich innerlich auf einen Kampf vorbereitete, der unvermeidlich schien.
Der Hufflepuff würde bestimmt nicht abziehen. Er kannte das. So wie die unzähligen Male zuvor. Die Trottel lernten einfach nie dazu.
Ungewollt stieg ihm ein Knurren aus der Kehle, das er eigentlich vermeiden wollte. Aber shit happens…stören würde es jetzt sowieso niemanden.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senji Nisawa
Hufflepuff Schüler
Hufflepuff Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   Di 6 Jan 2015 - 19:13

Der Typ wurde wesentlich schneller zornig als Vincent. Das gefiel ihm und zauberte ein freches Grinsen auf seine Lippen. Er spürte das Adrenalin durch seine Adern fließen die Vorfreude, die er immer vor guten Kämpfen hatte. In diesem Moment traten alle guten Vorsätze in den Hintergrund. Es war ihm egal was andere dachten. Dieser Kick hatte ihm gefehlt und er brauchte ihn ebenso wie das Wissen, welches er jeden Tag aufsaugte.
"Ich beleidige wen ich will und wann ich will, Schwachkopf...DU kannst mir gar gar nichts verbieten, und dein Kumpel wird sich wohl selbst verteidigen können."
Wenn er seinen Freund als Rückendeckung bräuchte, dann wäre dieser Ginger ein genauso großer Schwächling wie Vincent, der nur auf Leuten herumtrampelte, die sich nicht wehrten und bei allen andren den Schwanz einzog.
"Dann zeigt mir mal, was ihr drauf habt"
Instinktiv ballte er seine Hände zu Fäusten und machte sich bereit für den Kampf. Lehrer waren keine in Reichweite und auch von Schülern fehlte jede Spur. Sie waren ungestört. Keiner würde sie unterbrechen; und skurielerweise musste er sich eingestehen, dass er trotz ihrer impulsiven Art begann etwas wie Anerkennung zu empfinden. Hoffentlich hielten sie was sie versprachen. Aber der Altersunterschied dürfte auf jeden Fall hilfreich sein und schwach sahen sie wirklich nicht aus, im Gegenteil. Doch das machte die Sache erst richtig aufregend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger Nott
Slytherin Schüler
Slytherin Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   So 11 Jan 2015 - 17:46

Ich blickte den Jungen vor mir doch sehr amüsierend an. Es kam nicht sonderlich oft vor, das man in Hogwarts zu einem Duell mit Fäusten herausgefordert wurde, vor allem dann auch noch zwei gegen einen 14jähigen. Ich grinste breit und blickte Bastian eine Weile an. Würde er auch dabei sein oder lieber den Zauberstab zücken? Nun, wir haben uns früher schon das ein oder andere Mal gekloppt aber sind recht schnell lachend auseinander gegangen. Wäre ich Bastian nicht gefolgt, dann würde er nun alleine vor dem frechen Knirps stehen. Wir waren zwei Jahrgänge über ihm und er sprach mit uns, als wären wir kleine Kinder. Eine wenig Wut stieg in mir auf, doch war ich niemand der einfach einen kleineren Schüler schlug. Ich wollte ihm einen kleinen Klaps auf den Hinterkopf geben, vielleicht würde er dann wieder zur Besinnung kommen, doch ich ahnte schon das er diesem geschickt ausweichen würde. So wie er vor mir stand, könnte er gleich zuschlagen. "Lassen wir lieber das überflüssige Reden oder ist es das einzige was du kannst?", fragte ich provozierend und stellte mich in Kampfstellung. "Bastian?", fragte ich und sah ihm im Augenwinkel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Play - Wiese am See   

Nach oben Nach unten
 

Play - Wiese am See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Blubb4Games.de - die neue Let's play und Gaming Plattform
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Let's play together!
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Schreibe deine Geschichte :: Roleplay - Ländereien :: Gärten von Hogwarts-